Impressum  |  Kontakt
vag
Vahjen Architekten Gesellschaft mbH

 

Depotgebäude
des Museums für Kommunikation | Berlin 
Umbau | Denkmalschutz
Bauherr: Museumsstiftung
für Post und Kommunikation
Bauzeit: 2005 | LPH 1-8

Nach umfassender Sanierung erfüllt der ehemalige Haferspeicher in Berlin-Tempelhof alle Anforderungen eines modernen Museumsdepots mit einer reichhaltigen Sammlung bedeutender Kulturgüter.

Das 1894/95 errichtete Gebäude an der Ringbahnstraße hat eine wechselvolle Geschichte, die vom Militärlager über das Telegrafentechnische Reichspostamt, eine Ingenieurschule für Post- und Fernmeldewesen, ein Postzwischenlager, bis hin zur heutigen Nutzung als Museumsdepot reicht.

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde umfassend saniert. Die gereinigte Fassade zeigt heute wieder die Ornamente der Bauzeit; die innere Baustruktur hebt die ursprüngliche Funktion als Speicher hervor. Die großflächigen Sammlungssäle auf vier Etagen gewährleisten eine optimale konservatorische Lagerung sowie Schutz der Exponate vor Feuer und Diebstahl. Ferner bietet das Gebäude moderne Büros und einen Konferenzraum für vielfältige Veranstaltungen.

 

 

 
1  2  3  4  
  Galerie